Gebäude

Mutig, nachhaltig mit sozialer Verantwortung

Die Unternehmen unter dem Dach der Thomas Preuhs Holding befassen sich allesamt mit Zukunftsthemen wie den erneuerbaren Energien. Das nachhaltige Geschäftskonzept beinhaltet größte Rücksichtnahme auf die natürlichen Ressourcen. Wir sind der Überzeugung, dass ein Unternehmen nur dann wirklich langfristig erfolgreich sein kann, wenn es nicht auf Kosten der Umwelt agiert. Langlebigkeit der Produkte ist uns ebenso wichtig, wie der bewusste und schonende Umgang mit Energie und Produktionsmaterialien.

Dieses Denken spiegelt sich auch in den Firmengebäuden wider. Sowohl das Hauptgebäude als auch die beiden Nebengebäude repräsentieren die Spitze dessen, was heute bereits mit erneuerbaren Energien möglich ist. Strom und Wärme werden hier vor Ort produziert und das in solchen Mengen, dass mehr Energie gewonnen als selbst verbraucht wird. Beide Male wurde bei Planung und Realisierung der Firmengebäude Neuland betreten. Ein unternehmerisches Risiko, das sich in jeder Hinsicht gelohnt hat. So entstanden einzigartige Gebäude, wie es sie bis dahin in Deutschland nicht gegeben hat.

Neuland in jeder Hinsicht

hat die Thomas-Preuhs-Holding mit ihrem im Jahr 2010 bezogenen Hauptgebäude betreten. Weltweit gab es kein vergleichbares Objekt. Was zunächst eine Vision war, ist Realität geworden. Mutig wurde ein einzigartiges Konzept umgesetzt. Hier wird mehr Energie erzeugt als verbraucht. Es ist viel mehr als nur ein Büro- und Produktionsgebäude entstanden.
Das Gebäude ist ein Demonstrationsobjekt dafür, was heute schon mit erneuerbaren Energien möglich ist und es ist ein Statement für das Zusammenwirken von wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit, sozialer Verantwortung und ökologischem Denken. Technologisch führend – dieser Anspruch wurde in Binsdorf wahrlich umgesetzt! Im Hauptgebäude sind 4500 Quadratmeter Nutzfläche für Büros und Produktionsräume entstanden. Durch die speziell eingefärbte Holzverkleidung fügt sich der Baukörper harmonisch in die Umgebung ein.

Hauptgebäude
Firmen: TOP. Preuhs GmbH, Solare Datensysteme GmbH, Thomas Preuhs Holding GmbH

Blumenwiese am Eingang
unsere Büros
Mitarbeitereingang
Hauptgebäude

Neubau „Die Schräge“

Der Neubau aus dem Jahr 2014, die Binsdorfer Schräge, ist Blickfang und Wiedererkennungsmerkmal in einem. Er besteht aus zwei mit einem überdachten Steg verbundenen Baukörpern. Der vordere Teil, der die modernen Büros beheimatet, tritt sowohl in der Vertikalen, wie auch im Grundriss aus dem gewohnten rechten Winkel. Beim Grundriss resultierte die ungewöhnliche Form aus der Positionierung zum Hauptgebäude und der vorgegebenen Grundstücksform. Das dominante Dach geht auf der zur Straße gerichteten Seite in eine schräge Wand über, die den Blick der Vorbeifahrenden geradezu magisch anzieht. Im Büro fiel die Wahl auf warme Farbtöne und sortenreine Materialien wie Glas und Beton. Die Oberfläche des Sichtbetons erhält durch die Holzschalung ein natürliches Erscheinungsbild.
Der rechtwinklige Kubus auf der nördlichen Seite des Grundstücks beherbergt das Lager. Große Oberlichter beleuchten den Innenraum mit natürlichem Sonnenlicht. Die Halle ist farblich den Büros, aber auch der Landschaft angepasst.

„Die Schräge“
Firmen: Solera GmbH, ezee Energy GmbH, Micro Mobility Systems D GmbH

Südseite Büro Neubau
Büros
Neubau gemeinsame Küche
Besprechungsraum Neubau